Drucken

Kunst News

Freier Atelierplatz Konkordiastraße Düsseldorf (02.01.2023)

Einzelbüro (12 qm), Miete € 350,-

Inklusive Nebenkosten, Strom, Internet und eine Heizkostenvorauszahlung.
Mindestlaufzeit 3 Monate / Kündigungsfrist 3 Monate / Kaution 700,-
Ab sofort verfügbar.
Die gesamte Einheit besteht aus drei Räumen und einer separaten Küche.
Die Fläche befindet sich in einem ruhigen, begrünten Hinterhof mit Blick ins Grüne.
Im Großem Raum befindet sich einen Künstleratelier, im mittlerem Raum ein Grafikbüro.
Daher würden wir uns auch freuen jemanden aus der Kreativbranche in unserer Ateliergemeinschaft aufzunehmen.

Kontakt: Anna Wesek
T. 0211 689 689
M. 0175 240 5130
anna@wesek.eu
Einzelbüro 12qm
Konkordiastraße
Düsseldorf

 

Eine persönliche Anmerkung erlaube ich mir hierzu: ein QM-Preis von fast 30 EUR ist für mich ein Skandal. Ich habe dieses Angebot dennoch (wie auch das Kulturamt) veröffentlicht, da vielleicht jemand lieber einen solchen Preis zahlt, statt am Ende überhaupt kein Atelier zu haben. Sorry KünstlerInnen! 

______________________

 

 

Ausschreibung: ARTE LAGUNA Venedig Kunstpreis 2023

 

arte_laguna

The Cultural Association MoCA, organizes the 17th Edition of Arte Laguna Prize, International Award aimed at promoting and enhancing Contemporary Art.

The Prize is organized annually with the patronage of the the Ministry of Culture, the Ministry of Ecological Transition, the Veneto Region, the Municipality of Venice, Ca’ Foscari University of Venice, RUFA Rome University of Fine Arts; it obtained a medal from the President of the Italian Republic and recognition by important members of the Advisory Council.

The contest features collaborations with international art galleries, companies, art residencies, festivals, critical texts, inclusion into the web portal Arte Laguna World and the participation in the collective exhibition which includes 240 finalists from March 11 to April 16, 2023 at the Arsenale Nord of Venice, Italy.

Weitere Infos

 

 

Baldreit-Stipendium der Stadt Baden-Baden

 

Die Stadt Baden-Baden vergibt zum Oktober 2023 das traditionelle Baldreit-Stipendium mit Künstlerwohnung an Kunstschaffende aus Literatur, Bildender Kunst und Komposition. Das Stipendium wird an zwei Bewerberinnen und Bewerber für jeweils 6 Monate (Oktober 2023 bis März 2024 und April bis September 2024) vergeben. Die Künstlerwohnung im Dachgeschoss liegt zentral in der Innenstadt, ist ca. 70 qm groß und wird mietfrei zur Verfügung gestellt. Zusätzlich gewährt die Sparkasse Baden-Baden Gaggenau ein monatliches Stipendium in Höhe von 760 € sowie einen monatlichen Nebenkosten-Zuschuss von 60 €. Die Wohnung ist nicht barrierefrei. Das Baldreit-Stipendium ist ein Aufenthaltsstipendium und wünschenswert ist, dass die Stipendiaten in der Stadt präsent sind und ihre Arbeit darstellen und vermitteln. 

Weitere Infos

 

 

Ausschreibung VR KUNSTPREIS 2023 - VIRTUELLE UTOPIEN


Der VR KUNSTPREIS 2023 geht mit dem Thema „virtuelle Utopien“ in die zweite Runde.

Durch die rasante Entwicklung der Digitalisierung entstehen neben dem analogen Kunsterleben neue virtuelle Räume. In diesen können künstlerische Werke digital erfahren werden. Mit der Virtual Reality (VR)-Technologie lassen sich alternative Zukunftszenarien, Wunschbilder und utopische Momente in einem virtuellen Raum imaginieren. Verschiedene gesellschaftliche Zustände werden reflektiert und erlebbar gemacht. So öffnen sich neue Möglichkeitsräume. Es entstehen Momente des Entkommens aus den alltäglichen Sorgen oder Zwängen.

Weitere Infos hier

_________________________

 

 

02.11.22 - Die Bewerbungsphase für DIE GROSSE 2023 startet

 

Sehr geehrte Künstlerinnen und Künstler,

die Bewerbungsphase für DIE GROSSE 2023 startet am 02.11.22, 10 Uhr und endet am 30.11.22, 18 Uhr.
 

WER KANN SICH BEWERBEN?

Kolleg*innen, die ihre Ausbildung in Düsseldorf oder NRW absolviert haben, und/oder ihre künstlerische Arbeit vornehmlich in Düsseldorf oder NRW verrichten. Künstler*innen, die ihren Lebensmittelpunkt in NRW haben oder in NRW geboren sind, sowie Mitglieder des VdDK 1844.

Nicht bewerben können sich Künstler*innen, die an der DIE GROSSE 2022 teilgenommen haben. Sie müssen ein Jahr pausieren und können sich erst wieder für die Ausstellung DIE GROSSE 2024 bewerben. Von der Bewerbung ausgeschlossen sind außerdem Student*innen, die ihr künstlerisches Studium noch nicht abgeschlossen haben sowie Autodidakt*innen, die keine Ausstellungen in NRW vorweisen können.

 

Alle Informationen zum Bewerbungsprocedere unter https://www.diegrosse.de/bewerbungsverfahren-2023/.

Bei Fragen steht Ihnen Astrid Meijerink unter info@diegrosse.de gerne zur Verfügung.

 

Zur STARTSEITE

 

 

02.11.2022 - RAT DER KÜNSTE DÜSSELDORF lädt ein:

Wie kommt die Kultur

durch den Winter?

Round Table mit Angelique Tracik (Kulturamtsleiterin)

 

Die Welt und mit ihr die Kulturbranche stehen vor einem Winter voller Ungewissheiten: Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine, die anhaltende Energiekrise, steigende Kosten für Künstler*innen und Häuser, Debatten über Schließtage, rückläufige Besucherzahlen. Die Inflation tut ihr übriges. Die Pandemie erscheint momentan oft zweitrangig, schwelt aber weiter im Hintergrund. Inmitten dieser Problemlagen steht die Debatte um den Düsseldorfer Kulturhaushalt 2023 an. Auch wenn die zunächst angekündigten radikalen Kürzungen für die freie Szene vom Tisch scheinen, gibt es Diskussionsbedarf zu den vorliegenden Haushaltsentwürfen für das kommende Jahr und den Konzepten für den nahenden Winter.

Der Rat der Künste lädt alle Düsseldorfer Künstler*innen, Kulturschaffende und Kulturinteressierte zu einem Gespräch mit Angelique Tracik und weiteren Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung ein. Wird es Kürzungen für die freie Szene geben? Was sagt der Haushaltsentwurf im Einzelnen dazu? Wie geht es mit der Überarbeitung der Förderstrukturen voran, die eine nachhaltige Unterstützung der Kultur zu gewährleisten soll? Welche Konzepte gibt es, um die kommenden Energiekostensteigerungen abzufedern? Diese und sicherlich viele weitere Fragen gilt es zu diskutieren - wir freuen uns über Ihr und Euer Kommen!

Wie kommt die Kultur durch den Winter?Round Table mit Angelique Tracik 02.11.2022 Beginn: 19.00 Uhr, Einlass: ab 18.00 Uhr FFT (KAP1, Konrad-Adenauer-Platz 1, 40210 Düsseldorf)

 

 

Zur STARTSEITE